Aktuelle Neuigkeiten

AK 50 Herren qualifizieren sich für das „Final Four“

von Hans-Jürgen Mergner (21.09.2018)

GCN Team gelingt der Sprung auf Platz 2 und sichert sich die Teilnahme am „Final Four“


Am letzten Spieltag der Saison 2018 führte der Weg über die Schweiz zum Golfclub Rheinblick, dem südlichsten Golfplatz Baden-Württemberg. 
Vor dem Spieltag lag das GCN Team mit 6 Schlägen Rückstand auf den GC Kirchheim Wendlingen auf Platz 3 der Tabelle hinter dem weit  führenden Team des GC Solitude Stuttgart.
Captain Kossegg meinte die der abschließenden Teambesprechung, dass auf dem hügeligen und für alle Teams nahezu unbekannten Platz noch alles drin ist den zweiten Platz und das Erreichen des Final Four möglich ist und jeder Schlag zählt.
Außerdem galt wohl auch die Wette, dass im Falle der Nichtteilnahme am Final Four und gleichzeitiger Teilnahme der GCN Damen 50 Caddiepflicht für die Herren bestehe.  Dieser „Motivationsschub“ beflügelte die Herren es den Damen nachzumachen, damit der GCN mit beiden Mannschaften beim Final Four vertreten sind. Der Golfclub Neckartal machte sich also natürlich mit diesem hauchdünnen Rückstand noch berechtigte Hoffnungen, die Kirchheimer abzufangen.

Curtis Clayborne legte mit einer 75er Runde, drei über Par und dem zweitbesten Ergebnis des Tages vor. Bernhard Beitinger wuchs über sich hinaus unterspielte um 3! Schläge (Er wurde Nettosieger) und brachte eine 6 Über (78) ins Clubhaus. Hannes Mergner 80, Mark Appich 83 und Achim Kossegg 85.
Sofort nach Abgabe der Scorekarten gingen alle Spieler sofort wieder auf den Platz um ihre Kameraden als Caddies zu unterstützen.
Parallel wurde gerechnet, ob es der guten Zwischenergebnisse reichen würde die Kirchheimer noch abzufangen.
Es zeichnete sich an den letzten Löchern ab, dass es für die Final Four reichen könnte.

Insgesamt brachte das GCN Team 43 Schläge über Par ins Clubhaus und wurde sogar vor dem GC Solitude Stuttgart Tagessieger.
Die Kirchheimer konnten nicht an ihre Form über das Jahr anknüpfen und brachten lediglich 52 Schläge ins Clubhaus. Die sechs Schläge Rückstand wurden an diesem letzten Spieltag mit einem um neun Schläge besseren Ergebnis auf einen drei Schläge Vorsprung gedreht und das Ticket für das Final Four im GC Schönbuch (22./23. September) gelöst.
Kirchheim wurde in der Endabrechnung dritter, der GC Rheinblick verbleibt in der Klasse und die sympathischen Spieler des GC Oberschwaben Bad Waldsee müssen in die 2. Liga absteigen.

 

Die Spieler des GCN 2018:
Mark Appich, Bernhard Beitinger, Dominic Campbell, Curtis Clayborne, Joachim Kossegg, Hannes Mergner, Michael Resch und Sean Sorensen.

 

Die Ergebnisse:
https://www.bwgv.de/wettspiele/mannschaftswettspiele/bwgv-ligaergebnisse.html

Hannes Mergner

Zurück